Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Elektro und Nitro, Tourenwagen und Prototypen, 1/12, 1/10, 1/8, 1/5 …

Moderatoren: streetspec, paul_mod

Re: Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Beitragvon _miga_ » 5. April 2019, 16:33

Lenkservo:
Sollten um die <= 0,08 sec Stellgeschw. haben bei mind. 6 bis 7 kg Stellkraft und digital sein und Metallgetriebe haben. Low Profile Servos sollte es beim TA07 schon sein, da eh wenig Platz zum einbauen ist.
Wenn Du keine Servosaver sondern ein Servohorn verwendest ist eine grössere Stellkraft noch wichtiger.
Ich selbst bin aber auch mit ServoSaver unterwegs. Der TA07 Bausatz Servo Saver von Tamiya ist sehr gut!

gut und günstige Servos:
Savöx SC1252MG (7kg, 0,07 sec/ 60° bei 6V) EUR 60
Sanwa SDX-801, schon etwas älter aber noch immer gut (6kg, 0,06sec 6V/ 60°) EUR 79,--
SRT CH6012 Coreless Servo HV Low Profile 9.0kg/0.07sec/ 60° (ca EUR 60,--)
Sanwa ERS-971 - 9.2kg / 0.06s/ 60° wasserdicht, EUR 70,--

oder die High End Geräte > 100 bis open end
Sanwa SRG BLS V2 Servo, 0,05sec/ 60°, 7,6kg ca EUR 200,--
XPert RP-4401 - R3 HV 13kg, 0,07sec/60°, EUR 160,--

Ich habe die Savöx SC1252MG, Sanwa SDX-801, Sanwa ERS-971 und SRG BLS V2 in Verwendung.

Lipos
Ich merke zwischen den 7,4V und 7,6V HV Lipos keinen Unterschied.
In so gut wie allen Rennserien darf man die Lipos nur bis max 8.4V laden.
Dadurch, dass die HV Lipos nur bis 8,4V geladen werden, halten sie länger, da sie nie vollgeladen werden. Allerdings habe diese Lipos dadurch auch nicht die angegebene Kapazität.
Ich habe sowohl 7,4V Lipos, als auch HV Lipos in Verwendung.
Tamiya Eurocup Austria - www.tamiya-eurocup.at
_miga_
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: 24. November 2017, 08:41

Re: Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Beitragvon waweiss » 5. April 2019, 19:43

Hi

Miga hat bereits (fast) alles gesagt

Interessant wäre eventuell noch der SRT 6012 bzw. einige andere LowProfil Servos. 0,08sek und 10-12 kg
Kann man sich direkt bei Robitronic im Shop abholen - ist dort lagernd. Vielleicht gibt's bei Peter auch noch Rabatt für Tamiyacupfahrer.

Bei den Akkus würde ich auf alle Fälle die HV nehmen, da sie bei 8,40V weniger beansprucht werden als normale Lipos. Auch wenn man sie nicht höher laden kann, ist das ein PLUS für die Lebenserwartung der Akkus.
im Bereich von 6600-8500 mAh und 50-100C

lg Walter
Benutzeravatar
waweiss
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 680
Registriert: 10. Juni 2009, 20:14
Wohnort: 3511 Furth

Re: Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Beitragvon 7woodman7 » 6. April 2019, 17:14

Hallo,

vielen Dank!
Den SRT BH8015 hätte ich mir nun ausgesucht als Lenkservo.

Akkus muss ich mir auch noch genauer ansehn.
Habt ihr verschiedne Dämpfersätze im Einsatz oder reicht ein Satz aus?

Gruß
Woody
7woodman7
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. November 2012, 09:46
Wohnort: Wien

Re: Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Beitragvon _miga_ » 6. April 2019, 18:01

Hi Woody

SRT Servo ist eine gute Wahl :)

Dämpferfedern in verschiedenen Härtegraden (soft, medium, hard) sind gut, damit du das Chassis besser abstimmen kannst. Öldämpfer selbst habe ich die ganze Saison diesselben am Chassis. Nur, dass diese halt öfter mal befüllt werden.
Die Tamiya Aludämpfer sind ausgezeichnet. Das Ta07-Dämpferöl in Tamiya gelb (Viskosität 400) ist eh das Standardöl, das die meisten Fahrer drinnen haben.

Hier mal ein Online manual vom TA07 zum Schmökern: https://www.tamiya.com/english/rc/rcmanual/58636.pdf

Ein Modul 0,6 Ritzel mit 23 Zähnen würdest Du noch brauchen.
Difföle in verschiedenen Visokositäten würden auch nicht schaden. (30000, 300000, 1Mio)
Damit kannst Du das vordere Diff befüllen. Je größer die Zahl, desto größer die Sperrwirkung.
Das vordere Diff soll wesentlich mehr Sperrwirkung haben, als das hinter Diff, das meist nur mit Ölen mit geringer Viskosität befüllt wird. Manche fahren das Diff auch offen, d.h. nur leicht eingefettet.

Lipos müssen 2 reichen.
Tamiya Eurocup Austria - www.tamiya-eurocup.at
_miga_
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: 24. November 2017, 08:41

Re: Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Beitragvon 7woodman7 » 6. April 2019, 18:30

Hallo!

Sehr gut wegen dem SRT ;) Achja und Servosaver hab ich schon vor zu verwenden.

Difföl hab ich eines mit 1 000 000 für vorn und ein 2000er für hinten bestellt.

Also verschiedene Federn. Sind die optionalen Stabis zu empfehlen? Kugeldiffs gibts ja auch optional?
Tun sich doch immer wieder fragen auf und ich dachte schon ich hab alles zusammengestellt ;)

lg
Woody
7woodman7
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. November 2012, 09:46
Wohnort: Wien

Re: Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Beitragvon _miga_ » 6. April 2019, 21:44

Ich habe dir auch eine private Msg gesendet...

Stabis als letzte Abstimmungsvariante sind ok, wenn auch nicht notwendig.

Kugeldiffs werden eigentlich in Tourenwagen nicht mehr verwendet, weil diese
viel zu anfällig sind und sich oft verstellen. Auch müssen diese exat gebaut und immer nach jedem Lauf kontrolliert und evetnuell nachgestellt werden.

Eventuell kannst Du dir vorne einen Spool (=Starrachse) (Front Direct Coupling (Spool) TA07 Tamiya #54690) gönnen.
Das ersetzt das vordere Diff und du hättest damit ein 2tes Diff, welches Du für hinten mit einem anderen Öl befüllen könntest, parat.
Tamiya Eurocup Austria - www.tamiya-eurocup.at
_miga_
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: 24. November 2017, 08:41

Re: Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Beitragvon 7woodman7 » 7. April 2019, 16:57

Gut, dann lass ich die Stabil und Kugeldiffs jedenfalls weg.

Spool hab ich geordert und 2000er Öl für hinten. Klingt für mich noch seltsam vorne ohne Diff zu fahren aber ihr habt die nötige Erfahrung.

Gruß
Woody
7woodman7
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. November 2012, 09:46
Wohnort: Wien

Re: Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Beitragvon _miga_ » 7. April 2019, 22:34

Kugeldiff ist nur unnötig teuer. Einzig im F1 Bereich werden Kugeldiffs noch verwendet, da man hier einen gewissen Schlupf einstellen kann, der aber bei 4WD Tourenwagen nicht gewünscht ist.
Spool und Kegeldiffs sind heute im Tourenwagen Bereich der Standard. Bei weniger Grip wird schon mal vorne ein Kegeldiff gefahren.
Tamiya Eurocup Austria - www.tamiya-eurocup.at
_miga_
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: 24. November 2017, 08:41

Re: Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Beitragvon paul » 7. April 2019, 23:42

als alter Kugeldiff Fan muss ich schon einwerfen, dass - aus meiner Erfahrung - nicht die Anfälligkeit der Grund für den Wechsel ist, sondern die 'gleichbleibende' Einstellung des Kegeldiff durch die Wahl des Öls oder einfach der 'Trend' … :rolleyes:

aber vielleicht setzt sich ja demnächst der starre Durchtrieb auch beim TW durch > dazu muss man nur mehr das Hauptzahnrad richtig befestigen können und sonst an nix mehr denken :D

jedenfalls behaupte ich, dass für den durchschnittlichen Hobbyfahrer der Unterschied recht gering sein dürfte - wenn man sich mit der Technik halbwegs beschäftigt hat :)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14173
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: Neuling interessiert sich für den Tamiya Cup

Beitragvon 7woodman7 » 13. Mai 2019, 09:44

Vielen lieben Dank für die ganzen Tipps.
Spool vorne ist schon eingebaut. Lenkservo ist auch verbaut. Jetzt muss ich noch die Goldies verlöten und den Regler einbauen. Bin ja schon gespannt wie ich die Kabel am Riemenvorbei verlege. Für die richtigen Goldies muss ich aber die Akkufrage lösen. Gibt ja welche mit 4mm oder mit 5mm Stecker.

Daher suche ich gerade nach passenden Akkus und es wird wohl auch ein neues Ladegerät fällig. Nach dazu liebäugle ich mit einer Spektrum Funke, zb die DX5 Pro, bringt denn die ganze Telemetrie was? :) Hab derzeit "nur" die Sanwa MX-V.

Danke!

Gruß
Woody
7woodman7
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. November 2012, 09:46
Wohnort: Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Onroad – Glattbahn

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste