TT-02R für Stock Cup

Elektro und Nitro, Tourenwagen und Prototypen, 1/12, 1/10, 1/8, 1/5 …

Moderatoren: streetspec, paul_mod

TT-02R für Stock Cup

Beitragvon Turboholic69 » 19. Dezember 2018, 10:19

Hi Leute,

ich würde gern beim Tamiya Cup Austria mitfahren....

wie ich hier schon gelesen habe.. wirds anfangs die Stock-Klasse werden um sich einzugewöhnen und vlt. später mal aufzusteigen in die TopStock usw....

meine Frage: ihr habt hier ja schon Empfehlungen für den Kauf abgegeben?! sind diese noch aktuell?!?

sprich ein tt02-kit mit mercedes gt3 karo oder tt01-e welches ist besser geeignet?!

vielen Dank schon mal

lG, Chris
Turboholic69
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 5. September 2004, 23:00

Re: TT-02R für Stock Cup

Beitragvon ML84 » 19. Dezember 2018, 19:25

ich habe mit TT02R begonnen und würde es wieder tun, Karo ist die Mercedes derzeit schon ab 30.- zuhaben mit Dekor.
Fahren würde ich carson cup engine.
Derzeit fahre ich einen TT-02 Type S, ginge auch braucht nur mehr Zubehör (setup Werkzeug) und Geduld, dadurch teurer und etwas schwerer. vom RR halte ich nicht viel, sehe keinen Vorteil ohne Nachteil zu R und S Version und somit erkenne ich nicht den mehr Wert.
Alternativ wenn du langsfristig planst und fahren kannst kauf dir vl gleich TB05 oder TA07.

Wenn du hilfe brauchst welche Teile nötig sind oder nicht usw. melde dich. ich habe viele unnötige Teile gekauft also kenne ich mich aus.
ML84
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: 13. November 2017, 20:47

Re: TT-02R für Stock Cup

Beitragvon paul » 19. Dezember 2018, 21:09

!Welcome back Turboholic! :)

Zwecks Übersichtlichkeit hab ich das Thema getrennt > damit findet man die Ratschläge zum TT-02 Cup schneller ;)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Re: TT-02R für Stock Cup

Beitragvon Turboholic69 » 20. Dezember 2018, 11:13

@ML84:

wäre das für den Anfang geeignet.. natürlich noch.. mit paar tuningteilen.. welche würde ich hierfür noch benötigen?
-> dieser wäre lagernd und ich könnte die Feiertage nützen um es aufzubauen..

bzw. wo kaufst du deine sachen!? tipp?

falls man keinen link posten darf.. bitte sagen, dann entferne ich ihn wieder...

fährst du aktuell mit?!? wenn ja welche klasse?


@paul:
danke fürs willkommen heißen und fürs übersichtliche Thema ;)

lG, Chris
Zuletzt geändert von Turboholic69 am 21. Dezember 2018, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Turboholic69
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 5. September 2004, 23:00

Re: TT-02R für Stock Cup

Beitragvon paul » 20. Dezember 2018, 20:06

Links zu Händlern sind nicht sehr gern gesehen, aber zur Weihnachtszeit … :rolleyes:

Zum TT-02 Tuning kann ich nichts Aktuelles beitragen - ich hab mich schon länger nicht mehr mit diesem Modell beschäftigt > im Allgemeinen sollte aber die Standardausstattung für den Anfang genügen (= um überhaupt einmal ins Fahren zu kommen :) )
- Kugellager (inzwischen auch bei Tamiya schon häufig im Kit dabei)
- einstellbare Spurstangen mit Kugelköpfen
- Kardanwelle aus Alu
- Öldämpfer (statt der billigeren Reibungsdämpfer mancher Baukästen)
- Reifen (entsprechend Reglement)
- Ritzel (und Hauptzahnräder) zur Anpassung der Übersetzung > siehe Reglement
- wenn es das Reglement erlaubt: "Rennblase" statt der schönen Tamiya Karosserie :D

Alles andere halte ich für weniger - oder erst später - wichtig > zu viele Set Up Möglichkeiten sind fam Anfang auch nicht hilfreich (und machen sich erst mit steigenden Fahrkönnen - und Wissen - bezahlt) ;)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Re: TT-02R für Stock Cup

Beitragvon waweiss » 20. Dezember 2018, 22:07

Hallo,

Als Einsteiger würde ich mir einen TT02r oder TT02s nehmen.
Eine schicke Karosserie (Ferrari 458, AMG Mercedes oder Raikiri) und Type A Reifen dazu.

Für den Anfang reicht eine Cupmaschine + Tamiya Baukastenregler (Set gibt's ab 30,-)
oder wenn Budget ausreicht, gleich das Carson Dragster 3 18T brushless Set (=wartungsfrei ca. 120,-).

2 Lipos (Hardcase) und ein Ladegerät, Servo und Fernsteuerung -> Sanwas sind sehr gut - MX-6 (ab 90,-).

Mein Sohn David fährt einen TT02s im Tamiyacup in der Stock Klasse.
Der Tamiya TT02s ist etwas leichter auch für die TopStock Klasse hochzurüsten.

Type A- Rennreifen bekommt man für den Anfang auch gebraucht um 10-15 Euro / Satz.

bei http://www.radra.at würde ich anfragen - Volker fährt im Tamiyacup mit.

lg Walter
Benutzeravatar
waweiss
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 684
Registriert: 10. Juni 2009, 19:14
Wohnort: 3511 Furth

Re: TT-02R für Stock Cup

Beitragvon _miga_ » 20. Dezember 2018, 22:59

Hi,

freut uns, dass Du im Tamiya Cup mitfahren möchtest!

Das aktuelle Reglement ist unter http://www.tamiya-eurocup.at ersichtlich. Das nächste Rennen findet am 19.1.2019 in Mistelbach. (viewtopic.php?p=174975#p174975)

Zu den TT02: Der TT02S ist sicherlich ein Top Auto, das allerdings dann noch etwas Tuning benötigt.
Der TT02R ist die billigste Alternative und reicht sicherlich für den Anfang aus.
Der neue TT02RR (RR für RaceReady) sicherlich auch eine gute Alternative, zumal der RR die neue abdichtbaren Kegeldiffs hat. Spur und Sturz sind einstellbar durch neue Querlenker. Ebenso sind die Aluteile für die hintere Vorspur enthalten. Das blaue, steifere Chassis ebenso. So gesehen, ist der TT02RR gar nicht mal so schlecht und teuer.
Vorallem die neuen, abgedichteten, Differentiale sind der größte Vorteil, da das dünnere Öl dann auch im Diff drinnen bleibt.

Der TT01E ist sicherlich ein gutes, preiswertes Auto, aber im Vergleich zum TT02S, R oder RR nicht so gut ausgerüstet.
Wenn sollte es ein TT01E Type R sein, der schon alle möglichen Tuningteile enthält.

Wenn Du dir über den Motor noch nicht sicher bist, wir haben Carson CupMachines auch als Leihmotoren, sodass du mal mit der Cup Machine fahren könntest. Das müsstest Du uns allerdings vorher bitte mitteilen. (zb beim Abgeben der Nennung im Kommentarfeld)

Bis bald
Miga
Tamiya Eurocup Austria - www.tamiya-eurocup.at
_miga_
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: 24. November 2017, 07:41

Re: TT-02R für Stock Cup

Beitragvon ML84 » 20. Dezember 2018, 23:51

Ich fahre derzeit Stock im Mittelfeld und kann dir sagen das ich mit dem besten Auto auch nicht gewinne also weiß ich genau wovon ich rede! :D

Aber ernsthaft, ich kann Volker (radra.at) nur wärmsten empfehlen und er hat meines wissens noch TT02R, vl gibt ja auch Bundles oder der gleichen. Persönlich kann ich dir neben Mercedes und Ferrari und Raikiri auch noch Nissan NSX Concept GT empfehlen mit universal Spoiler.

für den TT02R brauchst du:
Motor (Cup engine und brushed Regler)
Typ A Slicksatz
Servo
Funke mit Empfänger
Karo inkl. Farbe

und du kannst sicher mit dem Setup gewinnen. wenn du einen S kaufst wirst du gleich etwas mehr brauchen an Tuning (ist beim R schon dabei) aber je nachdem wie du fährst kannst du auch die Sturzknochen vom RR auf dem R nachrüsten und kannst auch etwas mit dem Setup spielen. Persönlich würde ich mir den S kein drittes mal kaufen sondern einen TA07 Pro und die Riemenradversteifung (Center Shaft Bridge) beim Motor, evtl. Spool (aber 1mio Öl tut es auch am Anfang).

hoffe das hilft!

aja wenn du in Mistelbach schon mitfahren willst kauf dir A und B Teile auf Reserve!

lg
markus
ML84
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: 13. November 2017, 20:47

Re: TT-02R für Stock Cup

Beitragvon Turboholic69 » 21. Dezember 2018, 11:09

@all
gleich mal danke für die vielen, genauen Erklärungen/Antworten ;)

@Paul:
habe den Link entfernt ;)

@waweiss, _miga_, ml84
hab soeben Volker von Radra kontaktiert bez. TT02R bzw. Bundles dazu....

kann ich eigentlich NIMh Akkus verwenden, hätte noch welche zuhause?! oder muß es ein Lipo sein?!
wie siehts eigentlich mit trainingsmöglichkeiten aus?!? würd wenn, gern mit anderen fahren.. macht mehr spaß als allein zu trainieren.. zu mal ich mich anfangs nicht so mit dem setup usw. auskennen werde...

seit ihr in einem club eingeschrieben?!?


@ml84:
sorry für die Frage, aber was meinst du mit A und B Teile :confused: :confused:

lG, Chris
Turboholic69
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 5. September 2004, 23:00

Re: TT-02R für Stock Cup

Beitragvon waweiss » 21. Dezember 2018, 13:16

Hi Chris,

Natürlich sind NiMh Akkus auch erlaubt (schau dir mal das Reglement durch)
In Stock sind auch einige Baukastenreifen erlaubt.

Ich wohne Bezirk Krems und bin in Grafenwörth Mitglied (derzeit Winterpause bis März)
Anfang Jänner wollen einige Fahrer nochmals nach Mistelbach zum Training fahren.
Dort befindet sich eine Halle - man kann tagsüber gegen eine Gebühr von 15,-/Tag trainieren.

lg Walter
Benutzeravatar
waweiss
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 684
Registriert: 10. Juni 2009, 19:14
Wohnort: 3511 Furth

Nächste

Zurück zu Onroad – Glattbahn

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron