Suzuki Swift Super 1600 M03M Tamiya

Elektro und Nitro, Tourenwagen und Prototypen, 1/12, 1/10, 1/8, 1/5 …

Moderatoren: streetspec, paul_mod

Suzuki Swift Super 1600 M03M Tamiya

Beitragvon ostpaul99 » 11. Juli 2017, 22:08

Servus!

Der M03M Swift von Tamiya ist momentan im Angebot (79,90 statt 259,99) https://www.d-m-t.at/rc-cars-fahrzeuge/rc-cars-elektro/ab-tamiya-xb-swift-super-1600-m03m-27-mhz-svr-detail.

Das Modell ist ja auch schon ein paar Jahre alt.
Aber was denkt ihr? Ist die Technik schon ZU alt, oder kann man auch jetzt noch damit etwas Spass haben?

LG Paul
ostpaul99
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: 18. Juni 2016, 16:45

Re: Suzuki Swift Super 1600 M03M Tamiya

Beitragvon paul » 12. Juli 2017, 00:03

Spaß haben kann man mit fast allen RC-Modellen - jedenfalls sind die M03 von Tamiya recht gute Modelle (eben Tamiya)

Zwar keine Topmodelle für den Renneinsatz - ausgenommen die Klasse M-Chassis - aber eben gute Modelle für den Hobbyeinsatz, auch wenn Frontantrieb anders zu fahren ist :)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13922
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Re: Suzuki Swift Super 1600 M03M Tamiya

Beitragvon ostpaul99 » 12. Juli 2017, 08:13

Ich selbst bin noch nie mit einem Frontantrieb gefahren. Ist die Umstellung groß, bzw was sind die Vor- und Nachteile?
ostpaul99
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: 18. Juni 2016, 16:45

Re: Suzuki Swift Super 1600 M03M Tamiya

Beitragvon paul » 12. Juli 2017, 09:41

Die Umstellung ist nicht so schwer, Frontantrieb fährt normalerweise dort hin, wo die Vorderräder hinzeigen > man kann daher früher beschleunigen

Damit kann man auch den kleinen Nachteil beim Beschleunigen (Vorderräder werden entlastet und haben dann nicht so viel Grip) halbwegs ausgleichen

Es wäre gut, gleich einen Satz Kugellager dazu zu bestellen (wahrscheinlich sind im RTR-Modell nur Plastiklager drin) - und dann auch einzubauen :D

Das schont den Antriebsstrang und macht das Modell etwas leichtgängiger > daher längere "Lebensdauer" und auch etwas mehr Laufzeit pro Akkuladung
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13922
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Re: Suzuki Swift Super 1600 M03M Tamiya

Beitragvon ostpaul99 » 12. Juli 2017, 09:56

Danke!

Welche Kugellager passen zum Modell? Finde im Internet auf die schnelle keine passenden
ostpaul99
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: 18. Juni 2016, 16:45

Re: Suzuki Swift Super 1600 M03M Tamiya

Beitragvon paul » 12. Juli 2017, 17:01

Laut Bauanleitung sollten für das M-03M
4x 1150 (Kugellager 11x4 mm ohne Bund) und 2x 850 (8x5 mm) für das Getriebe und
8x 1050 (10x5 mm) für die Radachsen
benötigt werden

Aber ein kurzer Anruf bei deinem Händler sollte das klären/bestätigen können :)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13922
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Re: Suzuki Swift Super 1600 M03M Tamiya

Beitragvon ostpaul99 » 12. Juli 2017, 17:02

Super Danke!
ostpaul99
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: 18. Juni 2016, 16:45

Re: Suzuki Swift Super 1600 M03M Tamiya

Beitragvon paul » 12. Juli 2017, 17:05

Achtung Tippfehler! :o
die Kugellager 1150 haben 11x5 mm!
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 13922
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien


Zurück zu Onroad – Glattbahn

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron