Probleme mit Regler oder Motor

Die erste im WWW entwickelte Rennserie Österreichs
> vor allem für JUST 4 FUN–Fahrer

Probleme mit Regler oder Motor

Beitragvon Huawaseppl » 29. März 2020, 09:45

Hallo, bin neu hier im Forum
Habe von einem Bekannten für meine Kids ein RC- 4WD bekommen.
Es handelt sich schon um ein älteres Auto.
Habe zwei neue Akkus der Marke Floureon Speeder 7,2 V 3500 Mah-
NIMH. Die 2 Motoren sind von Yokomo Stock Motor
Pro Stock II 17T. Zusätzlich ein Robbe MOTOR Controller 25 (No.8401) und einen LRP Runner Plus Reverse Digital (Keine Ahnung für was diese Teil sind).
So jetzt zu meinem Problem.
Auto fährt kurz an und nach 2-3 Minuten geht nichts mehr. Gleiches Problem war auch mit den alten Akkus. Habe dann neue Kohlebürsten für Thrust B- Spec Motoren einegebaut. Gleiches Problem.Heute beide Motoren ausgebaut und angeschlossen aber nach kurzer Zeit blieben beide Motoren abwechselnd stehen. Danach rückwärts probiert. Motoren liefen kurz an und gleiches Problem .Daraufhin Akkuspannung gemessen und diese war 7,6V. Machmal höre ich auch so ein leisen piepsen. Vielleicht kann mir jemand helfen was mein Problem ist.
Huawaseppl
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: 28. März 2020, 07:16

Re: Probleme mit Regler oder Motor

Beitragvon rc-freak » 29. März 2020, 11:38

Hallo und Willkommen im Forum!

Sind im Auto beide Motoren mit jeweils einem Regler eingebaut?
Hat jeder Regler einen eigenen Akku angeschlossen?
Der LRP Regler verträgt Motoren mit 17 bis 36 T, beim Robbe bin ich nicht sicher da ist ein max. Strom von 25 Ampere angegeben - das ist wahrscheinlich schon zu viel für den Regler, und daher wird er abschalten.
Beim LRP Regler wird es ähnlich sein da das Limit schon grenz wertig erreicht wird.

LG Peter aka rc-freak :D
Benutzeravatar
rc-freak
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 296
Registriert: 23. April 2001, 00:00
Wohnort: St.Pölten Land PLZ 3385

Re: Probleme mit Regler oder Motor

Beitragvon paul » 29. März 2020, 13:24

Es könnte auch sein, dass die Akkus nicht besonders gut sind und deutlich weniger Kapazität haben (daher nur 2 bis 3 Minuten Funktion) > und 7,6V ohne Last sind für einen NiMH nicht sehr viel :rolleyes:

Falls Du ein altes Autolämpchen (Scheinwerfer) hast, miss noch einmal unter Last > wobei wahrscheinlich die Spannung zusammenbrechen wird

Das leise Piepsen könnte auch darauf hinweisen, dass das Regler Set Up nicht stimmt – oder dass die Akkus unter Last unter die Abschaltschwelle kommen :confused:
Xund bleib'n,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14264
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien


Zurück zu FCA - Fun Cup Austria

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron