Fragen (und Antworten) zum indoor FCA 2016

Die erste im WWW entwickelte Rennserie Österreichs
> vor allem für JUST 4 FUN–Fahrer

Fragen (und Antworten) zum indoor FCA 2016

Beitragvon paul » 26. November 2015, 02:55

Die neue FCA Saison beginnt im Jänner 2016 mit dem indoor FCA in der Arena Wien :cool:

Das neue Reglement ist bereits online …
… und da wir hoffen, doch wieder einige neue Interessenten zu gewinnen, wird es auch Fragen geben :)

Die Antworten dazu werden wir versuchen, hier in diesem Thema zu geben ;)
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14168
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: Fragen (und Antworten) zum FCA 2016

Beitragvon TerriXier blBeast » 27. November 2015, 20:35

hallo paul

bin neu hier, verfolge den fca nun schon einige zeit im web, habe euch auch schon in der arena besucht und würde diese wintergersaison (2.-3.jan2016) gerne beim fca inndoor in der arena mitfahren - und dann evtl outdoor in der 1/8 offroad (bl Truggy, 150ah esc, 4s) ;)

nun zu meiner frage: darf ich inndoor mit diesem auto mitfahren?
graupner, gm racing, baja elektro truggy 1/10 4wd - kann ich wahlweise mit 35ah regler und 540 bürstendose oder df-model bl set mit 2s betreiben - bzw was muß ich beachten oder ändern??? :confused:
lg
TerriXier blBeast
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: 27. November 2015, 18:00

Re: Fragen (und Antworten) zum FCA 2016

Beitragvon paul » 27. November 2015, 21:27

!Willkommen im Forum! :)

Leider muss ich dich ein weng enttäuschen:
Beim indoor FCA werden nur onroad Modelle gefahren (Tourenwagen, GTs, Formel 1), weil der Streckenbelag durch Off Road Reifen leichter beschädigt werden kann :o

Und auch beim Off Road FCA wäre es besser, wenn Du mit 2s starten würdest, 1/8 wird beim Fun Cup zwar nicht gefahren, aber von der Größe könnte man deinen Truggy vielleicht in der Short Course unterbringen :confused:
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14168
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: Fragen (und Antworten) zum FCA 2016

Beitragvon TerriXier blBeast » 29. November 2015, 00:53

. . ., na das sind leider keine guten nachrichten, . . .
die indoor-sache mit dem 1/10er graupner vw-käfer hatte ich eh befürchtet, nur war ich nicht sicher und hatte ein wenig hoffnung, . . . - schade, den wagen hätte mir ein kumpel zur verfügung gestellt, denn sonst müßte ich extra für ein wochenende ein onroad-model kaufen - also wird es für mich mit fca in der arena heuer leider wieder nix :mad: :(
und so wie es scheint ist auch meine outdoor-idee nicht machbar (1/8 bl offroad truggy) da es diese klasse auch outdoor nicht gibt, wenn ich das richtig verstehe??? - oder warum meinst du auch offroad 1/8 mit 2s beginnen??? :confused:
TerriXier blBeast
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: 27. November 2015, 18:00

Re: Fragen (und Antworten) zum FCA 2016

Beitragvon paul » 29. November 2015, 01:17

ja, tut uns wirklich leid, aber der GM Truggy passt zwar im Maßstab, ist aber wesentlich breiter als die Tourenwagen (etwa 300 mm gegenüber 190 mm) …
… und ich glaube nicht, dass sich das mit anderen Reifen deutlich vermindern lässt (kenne aber das Modell nicht so genau) :rolleyes:

Für den Off Road FCA würde dieses Modell aber gut passen :)

2s im 1/8 Off Road hätte ich auch nur als "Notlösung" für eine Teilnahme beim FCA gesehen – die Größe von 1/8 Buggies entspricht etwa den 1/10 Short Course …
… nur 4s ist halt schon ein ganz wesentlicher Leistungsunterschied zu den sonst beim Fun Cup verwendeten 2s LiPos :eek:
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14168
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Re: Fragen (und Antworten) zum FCA 2016

Beitragvon TerriXier blBeast » 29. November 2015, 04:23

ja, beim 1/10er dachte ich eigentlich, daß das ein buggy ist, wie breit kann ich jetzt nicht genau sagen, läßt sich aber morgen abmessen, noch dazu sind da original offset-felgen dran - mal sehen wie breit die spur (mitnehmer zu mitnehmer) tatsächlich ist. ;)

ich hätte auch die möglichkeit mir noch folgendes model zu leihen: 1/10 thunder tiger sparrowhawk xb, 4wd buggy, wahlweise mit 540er bürste bzw 2-3s bl combo in 540er-baugröße :) :confused:

wenn ich auf die schnelle wüßte, wie ich fotos hochladen kann, könnte ich dir alle mir zur verfügung stehenden autos im vergleich zeigen.

zur outdoor-offroad sache um klarheit zu schaffen - mein 1/8er rc-car ist ein:
ansmann terrier 2.0 brushless truggy rtr 4wd v2, mit hobbywing xerun 150ah esc, yuki model yakuza boss 4pol sensored brushless 4274 2.150kv :D
welches übersetzungslimit gilt bei den shortcourse 1/10 mit 2s???

lg
TerriXier blBeast
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: 27. November 2015, 18:00

Re: Fragen (und Antworten) zum FCA 2016

Beitragvon Tommywien » 29. November 2015, 09:31

Hallo,
beim Offroad Cup haben wir eigentlich kein fixes Reglement, trotzdem gab es im der vergangenen Saison zum Teil sehr ausgeglichene Rennen. Prinzipiell wären aber 1/10 Buggies, SC oder Truggies für die Bewerbe vorgesehen. Mit 410 mm Breite ist er zeimlich breit. Selbst ein SC ist nur rund 300mm breit.

Ich würde aber vorschlagen, dass du einfach mit dem Ansmann zum ersten Rennen kommst und wir probieren es einfach aus.

Der erste fixierte Termin ist am 21. und 22. Mai in Grafenwörth. Den Samstag kann man als Trainingstag nutzen und am Sonntag findet dann der Vorlauf und die Hauptrennen statt.

Wie paul aber schon geschrieben hat, würde ich Dich bitten mit 2S Lipos an den Start zu gehen. Ein Übersetzungslimit haben im Offroad Cup derzeit nicht.

lg
Thomas
Tommywien
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: 5. Januar 2015, 17:48
Wohnort: Wien

Re: Fragen (und Antworten) zum FCA 2016

Beitragvon TerriXier blBeast » 29. November 2015, 14:38

hy,
vielen dank für die infos, mal schauen wie´s wird in grafenwörth - freue mich schon drauf. :D

U N D für die indoor saison bin ich an einem passenden 1/10 tourenwagen-roller dran. :) - daumen halten, dann sehen wir uns anfang jannuar am teppich in der arena!!! :p

lg jofi
( :D ...ein offroad-freak wandelt auf teppich-pfaden... :cool: )
TerriXier blBeast
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: 27. November 2015, 18:00

Re: ?? FCA 2016 ? Training?

Beitragvon TerriXier blBeast » 17. Dezember 2015, 21:57

hallo zusammen noch mal!!!!
da ich jetzt stolzer besitzer eines "carpet-fretchens" (tr10) bin und auch schon zwei tage erfahrung (fahrweise 1/8 truggy - 1/10 onroad) :rolleyes: trainiert habe, würde ich gerne wissen, wann kann ich in der arena freies training fahren, wenn die rennen sa (lemans) so (indoor-fca) sind????????,

- nur am gleichen tag der veranstaltung
- oder gibts die möglichkeit schon ein paar tage vorher zu trainieren - wäre ur-super :D

lg jofiX
TerriXier blBeast
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: 27. November 2015, 18:00

Re: Fragen (und Antworten) zum FCA 2016

Beitragvon paul » 17. Dezember 2015, 22:12

Freies Training für den indoor FCA in der Arena ist nur am Samstag vor dem (Langstrecken) Rennen möglich - da ja die Strecke nicht ständig aufgebaut ist ;)
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14168
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Nächste

Zurück zu FCA - Fun Cup Austria

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste