Reglement für FCA Langstrecken Rennen

Die erste im WWW entwickelte Rennserie Österreichs
> vor allem für JUST 4 FUN–Fahrer

Reglement für FCA Langstrecken Rennen

Beitragvon paul » 2. Oktober 2015, 18:44

Das aktuelle Reglement für Langstreckenrennen! :)
Der Rennablauf:
- Das 24 Stunden Rennen im Maßstab 1:10 wird in einem Stück gefahren (dauert also 2,4 h = 2 Stunden und 24 Minuten)
- Gefahren wird mit einem Fahrzeug pro Team, die Teams bestehen aus 2 oder 3 FahrerInnen
- Kurzfassung: 17.5T brushless Set/blinky mode, 4,5:1 Übersetzungslimit, Hohlkammerreifen (= FCA TW Reglement)
- Alle 24 Minuten öffnet ein Boxenstopp Fenster von +/- 4 Minuten (insgesamt also 5 Mal)
- Jedes Team muss in dieser Zeit für mindestens 30 Sekunden in die Box fahren (kann aber in dieser Zeit auch Akkus oder Reifen tauschen, Fahrerwechsel durchführen oder einfach nur stehen bleiben)
- Es gibt also 5 Pflichtstopps - der Verstoß gegen diese Regel wird mit Rundenabzug bestraft :o
- Zusätzliche Boxenstopps sind natürlich jederzeit möglich und erlaubt!
- Reparaturen müssen während der laufenden Rennzeit durchgeführt werden
- Aus praktischen Gründen kann die Anzahl der Teams eingeschränkt werden > eventuell können 2er Teams ja einen Dritten dazu nehmen ;)

Technisches Reglement:
> Teams bestehen aus 2 oder 3 FahrerInnen, aber mit nur einem Fahrzeug!
> 1/10 Modelle mit "realistischen" GT oder TW Karosserien mit Beleuchtung (Scheinwerfer und Rücklichter)
> Hohlkammerreifen
> 17.5 T brushless Systeme mit "blinky" Mode Regler und Übersetzungslimit 4,5:1
bzw. 13T sensorless Systeme mit Übersetzungslimit 6:1
> Akkus: 2s Hardcase LiPos; Ladung mit entsprechendem Ladeprogramm im Safety Bag und maximal 8,4 V am Start)
> Beleuchtung (in halbwegs realistischer Weise) ist vorgeschrieben, da das Rennen am Abend oder in der abgedunkelten Halle gefahren wird! (SHOWEFFEKT!)
> Fahren in der Dunkelheit ohne Licht ist nicht erlaubt (ja, da haben wir das Reglement vom 24h Rennen in LeMans kopiert)! ;)
- Das Reglement entspricht sonst sinngemäß dem FCA TW Reglement!

Das Nenngeld beträgt pro Team € 30,-, Nennungen bitte mit dem FCA-online Formular > Link in der jeweils aktuellen Ausschreibung

Die Rundenzählung erfolgt mit Robitronic oder AMB! Leihtransponder (für Robitronic) sind verfügbar.
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14114
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Zurück zu FCA - Fun Cup Austria

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste