Serpent 1:10 Frage

Elektro und Nitro, Tourenwagen und Prototypen, 1/12, 1/10, 1/8, 1/5 …

Moderatoren: streetspec, paul_mod

Serpent 1:10 Frage

Beitragvon Tuner-Ecke » 15. Juni 2013, 23:03

Ich hoffe mal das ich hier richtig bin. Habe vor mir dieses Auto zu kaufen. Allerdings hab ich keine Ahnung was das genau für ein Wagen ist.

http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und- ... d=60347566

Bin echt um jeden Tipp oder Rat dankbar.

MfG
Benutzeravatar
Tuner-Ecke
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: 27. Januar 2012, 20:11
Wohnort: Graz

Re: Serpent 1:10 Frage

Beitragvon streetspec » 16. Juni 2013, 07:17

Das ist einer der ersten Serpent Impact, war damals ein gutes Car.
Ist Maßstab 1:10, aber breit, Spurweite 235mm.
Motorisiert normalerweise mit einem 2,5ccm Motor.
Motoren mit Seilzug oder sonstigen neuen Startsystemen passen nicht rein.
Es gehen nur Motoren mit Heckauslass die mittels der Startbox gestartet werden können.

Das Auto ist sehr alt und ungepflegt, würd ich die Finger davon lassen.
Er wird natürlich nicht mehr produziert, Ersatzteile sind auch kaum mehr zu bekommen.
Und fahrbar war das Ding nur auf permanenten Rennstrecken, überall anders hast zu viel Dreck und zu wenig Grip.
Alex

1:24 in Wien? Klar, beim MBC-RPA! --> www.mbc-rpa.at
Benutzeravatar
streetspec
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 837
Registriert: 13. August 2002, 23:00
Wohnort: Wien

Re: Serpent 1:10 Frage

Beitragvon Tuner-Ecke » 16. Juni 2013, 08:30

Danke Dir für die Antwort.

Das war genau das was ich lesen wollte.

Hab mir sowas schon gedacht. Hab das halbe WWW durchforstet, aber dieses Chassis nicht gefunden.
Dann wird ich davon wohl echt die Finger lassen.
Danke
Benutzeravatar
Tuner-Ecke
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: 27. Januar 2012, 20:11
Wohnort: Graz

Re: Serpent 1:10 Frage

Beitragvon Krügerl » 16. Juni 2013, 11:08

Gerade bei Gebrauchten und abseits von Fachforen solltest du immer auf den Zustand achten, welcher viel über die Behandlung des Modells und die Gebrauchsweise des Benutzers aussagt. Alt muss nicht unbedingt schlecht sein. Aber ein derartiger Zustand, wie er auf den Bildern zu sehen ist, zeugt nicht gerade von viel Pflege und Wartung - gerade für ein reinrassiges Wettbewerbsmodell - und zeugt auch nicht unbedingt von Professionalität mit dem Umgang des Modells durch den Vorbesitzer.
MBC Günselsdorf
Benutzeravatar
Krügerl
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 955
Registriert: 2. Februar 2009, 11:01
Wohnort: Wien


Zurück zu Onroad – Glattbahn

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast