Setup für Dummies

Elektro und Nitro, Tourenwagen und Prototypen, 1/12, 1/10, 1/8, 1/5 …

Moderatoren: streetspec, paul_mod

Beitragvon waweiss » 1. Juni 2013, 05:30

Was der Manni für Tricks kennt - da bin ich baff :eek:

Zum hinteren Diff:
Ich würde auf Strecken mit viel Grip eher zu einem dickeren Öl neigen, da man dadurch mehr Vortrieb aus der Kurve bekommt. bei zu dickem Öl bricht aber das Heck aus, wenn das Diff nicht mehr arbeiten kann.
Dünnes Öl verwende ich auf Strecken mit sehr wenig mechanischem Grip.

Im vorderen Diff sieht das ganz anders aus, hier geht es immer in Richtung Sperren, da man in erster Linie Wert auf mechanischen Grip -> maximalen Vortrieb aus der Kurve legt. Arbeitet das Diff in der Kurve nicht optimal, kommt es dabei nicht zum Ausbrechen des Fahrzeugs.
Tamiyacup Fahrer
private Homepage
Benutzeravatar
waweiss
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 684
Registriert: 10. Juni 2009, 19:14
Wohnort: 3511 Furth

Beitragvon paul » 1. Juni 2013, 10:54

Bewegt sich aber alles schon auf relativ hohem Niveau :)

Dummies sind ja oft schon damit überfordert, dass ihr Modell nicht gerade fahren will oder der Kurvenradius und die Übersetzung nicht zur Strecke passt ... :rolleyes:
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Krügerl » 1. Juni 2013, 11:27

paul hat geschrieben:Dummies sind ja oft schon damit überfordert, dass ihr Modell nicht gerade fahren will...


In diesem Fall gilt mein bewährter Spruch aus der Fliegerei: "Wurscht, kann man austrimmen." :D
MBC Günselsdorf
Benutzeravatar
Krügerl
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 955
Registriert: 2. Februar 2009, 11:01
Wohnort: Wien

Beitragvon braver dfd » 2. Juni 2013, 16:07

thema dämpfer:

die methode vom manni mit dem schlauch verwende ich auch.
und wenn du das so machst sollten alle dämpfer gleich werden, sprich nach dem reindrücken wieder rauskommen und beim rausziehen ebenfalls wieder in die position zurück gehen ;)

und so am rande
einfacher test ob die dämpfer gleich sind(a bissi fummelig aber gut):
zwei dämpfer an den kugelpfannen(unten) zusammen halten und dann zusammen drücken und wieder auseinander. wenn die kugelpfannen dabei immer aneinander bleiben sieht man dann ob sie gleich sind

viel spaß beim spielen :D
braver dfd
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 273
Registriert: 24. August 2006, 07:47
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu Onroad – Glattbahn

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast