Links: Akkus, Steckersysteme..., Tests & Info

Hier gehts um Akkus (LiPo. NiMH, LiFe ...) und Ladegeräte ...

Moderatoren: MichlS85, paul, streetspec, Fahrenheit-145

Links: Akkus, Steckersysteme..., Tests & Info

Beitragvon ricman » 5. November 2006, 12:13

Hallo,

hier ein paar Links die sehr nützlich sind.

Gerd Giese
BatteryUniversity
GP Literatures
Hinweise zur Akkupflege (Schulze)
Akkuinformationsfiebel (BATT-MANN)
Wildflyer Wildflieger - Methode nicht für alle Akkutypen geeignet!!


MfG,
Richard
[color=silver]Je schneller desto besser[/color]
ricman
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 993
Registriert: 4. Juni 2005, 23:00
Wohnort: Wien

Ich habe deine Sammlung mal vorerst oben Fixiert...

Beitragvon Fahrenheit-145 » 5. November 2006, 12:37

So können gewisse ""Leitfäden"" immer als allererstes gesehen werden.Der Webmaster wird sich daraus(und auch aus anderen Beiträgen)das Wichtigste Heraussuchen und eine eigene FAQ dazu erstellen...
Das verhindert hoffentlich auch Standartfragen die hier oder im LiPo-Thread schon beantwortet werden.
Danke für eure Mitarbeit!
Gruß Peter
Alles ist möglich,geht nicht gibt´s nicht!!
[color=Yellow]SCORPION + [/color]LiPo-Powered -CastleCreations controlled K86/92 Fahrenheit-145.net
"Es interessiert mich nicht wofür etwas entwickelt wurde,ich will wissen was es kann!"
Benutzeravatar
Fahrenheit-145
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 2613
Registriert: 13. Juni 2005, 23:00
Wohnort: 1220 Wien

Stecksysteme für Akkus und Regler

Beitragvon paul » 5. November 2006, 14:35

kurz zusammengefasst:
- Tamiyastecker sind praktisch > zum Ausprobieren! :rolleyes:
- dann sollten sie aber gegen Hochstromstecker getauscht werden!

im RC-Car Bereich sind 4 mm "Goldkontakte" weit verbreitet,
aber auch "Deans", 2x3 polige Multiplex, Kontroniks und 4 mm Stecksysteme mit Verpolungsschutz sind empfehlenswert

Grundsätzlich ist darauf zu achten, dass das System für die auftretenden Ströme (halbwegs) geeignet ist > als Beispiel aus dem Autobereich: ein Motor mit rund 200 W Leistung benötigt dafür mehr als 40 A aus einem 6-zelligen Akku :eek:

In einem Parkflyer, Pondracer oder Mini-Truck schaut das natürlich ganz anders aus, daher kann man dort auch "zartere" Stecksysteme verwenden :)

Auf der anderen Seite gibt es aber die Hotliner, Powerboote und Brushless Monster mit Leistungen jenseits der 1000 W > siehe oben!

Für den Anschluss des Motors ist in den meisten Fällen eine saubere Lötverbindung die beste Methode!
have fun,
paul

www.rccarmuseum.org - DAS RC-Car-Museum im Internet :cool:
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14229
Registriert: 25. Juli 2000, 23:00
Wohnort: Wien

Beitragvon ricman » 15. April 2008, 18:13

Hallo,

Hochstromstecksysteme im Vergleich, vermessen von Gerd Giese.


MfG,
Richard
[color=silver]Je schneller desto besser[/color]
ricman
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 993
Registriert: 4. Juni 2005, 23:00
Wohnort: Wien

Eine schöne Seite zum konfigurieren eurer LiPo-Stecksysteme

Beitragvon Fahrenheit-145 » 26. Mai 2008, 07:55

Alles ist möglich,geht nicht gibt´s nicht!!
[color=Yellow]SCORPION + [/color]LiPo-Powered -CastleCreations controlled K86/92 Fahrenheit-145.net
"Es interessiert mich nicht wofür etwas entwickelt wurde,ich will wissen was es kann!"
Benutzeravatar
Fahrenheit-145
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 2613
Registriert: 13. Juni 2005, 23:00
Wohnort: 1220 Wien


Zurück zu Akkus und Ladetechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste