Seite 1 von 1

Hilfe für LED-ansteuerung

BeitragVerfasst: 3. Juli 2019, 13:51
von Woolicorn
Hallo ihr Lieben,
da ich ziemlich blutiger Anfänger bei dem Hobby bin stoße ich immer wieder auf Probleme die für euch wahrscheinlich trivial sind. Aktuell habe ich Probleme damit dass ich ein paar LEDs per Fernsteuerung an/aus machen kann. Meine Fernsteuerung hat drei Kanäle wobei der dritte kein proportionaler Kanal (ich denke man nennt das so) ist; also nur ein/aus kann. Am mit der Fernsteuerung mitgelieferten Empfänger gibt es jetzt 4 Steckplätze und der vierte davon hat eine etwas andere Form und ist mit einem B beschriftet (was auch immer das heißt).
Der Stecker vom 2-Kanal-Schaltmodul das ich mir vom Conrad geholt habe passt nur in diesen 4 Steckplatz und nicht in die anderen. Da tut sich aber nichts und der ein/aus-Schalter der Fernsteuerung geht anscheinend auf den 3 Steckplatz. Wurde mir da einfach das falsche Ding vom Verkäufer angedreht, oder kann ich das eh verwenden?
Danke schon jetzt für eure Hilfe :)

Re: Hilfe für LED-ansteuerung

BeitragVerfasst: 3. Juli 2019, 19:09
von paul
!Willkommen im Forum! :)

Dein Problem sollte sich lösen lassen > jedenfalls dürften die Komponenten zusammenpassen … also nix Falsches gekauft worden sein :rolleyes:

Das B am Empfänger steht für Battery = die externe Stromversorgung, wenn kein elektronischer Fahrtregler verwendet wird (wird bei manchen Empfängern auch für den 4. Kanal verwendet – den Du ja nicht hast)

Der Steckplatz dafür kann ein wenig anders ausschauen z.B. nur zweipolig, weil ja nur + und - für den Batterie-Anschluss notwendig ist > dafür sind zweipolige rote Ministecker üblich, die etwas 'bauchiger' sind als die normalen Servostecker

Kannst Du vielleicht Bilder vom Empfänger, vom Schaltmodul und vom Stecker machen? Übrigens kann man Bilder in diesem Forum nur verlinken > also auf deine Homepage stellen oder in ein Webalbum und den Link in den Beitrag kopieren

Eigentlich sollte der Stecker des Schaltmoduls schon auch in den 3. Slot des Empfängers passen :confused:

Re: Hilfe für LED-ansteuerung

BeitragVerfasst: 4. Juli 2019, 10:49
von Gartenzwerg
Die Artikelnummer zu dem Schaltmodul wäre auch interessant.
Und ja, ein Bild vom Stecker und vom Empfänger wäre sehr interessant, im schlimmsten Fall muss halt der Stecker getauscht werden.

Ich verwende für so Basteleien übrigens immer kaputte kleine Servos.
Meistens geht bei den Mini-Servos das Getriebe kaputt, dann kann man die Elektronik einfach rausnehmen, am Poti den Einschalt-Zeitpunkt einstellen, und statt dem Servomotor einfach die LEDs anlöten (mit passendem Vorwiderstand).
Schrumpfschlauch drüber und gut ists :)