S10Blast Serie - es geht weiter > SC, der Short Course Truck

Interessante RC Produkte unter die Lupe genommen

Moderatoren: paul, webmaster

S10Blast Serie - es geht weiter > SC, der Short Course Truck

Beitragvon paul » 8. Dezember 2011, 01:51

Die Erfolgsgeschichte der S10Blast Serie von LRP

geht weiter! Rechtzeitig vor Weihnachten ist der S10Blast SC – ein Short Course Truck nach dem Vorbild der amerikanischen Kult-Rennserie – auf den Markt gekommen…
…und wir haben dieses 1/10 Modell schon getestet!

[ATTACH]1645[/ATTACH]


Gleich vorweg, es ist für den Maßstab 1/10 recht groß geraten und wirkt im Vergleich zum S10BlastTC Racing Truck wie der "große Bruder". Aber das ist für Short Course Trucks nicht ungewöhnlich.

[ATTACH]1655[/ATTACH]


Und auch wenn diese Rennen in Amerika sehr populär sind, in Europa kennt man diese Klasse vorwiegend von den RC-Cars – und da haben sie sehr schnell eine beachtliche Popularität erreicht.

[ATTACH]1647[/ATTACH]


Genauer betrachtet ist das auch nicht verwunderlich, denn es spricht eine Menge für diese neue Klasse. Die Karosserie schaut "mehr nach Auto" aus, weil die Räder wenigstens von oben gesehen abgedeckt werden. Das hat auch den Vorteil, dass Karosseriekontakt bei Rennen kaum Schäden oder Unfälle verursacht und damit aber für "enge Rennen" sorgt – im mehrfachen Sinn des Wortes.

[ATTACH]1644[/ATTACH]


Beim Testmodell kommt dann noch dazu, dass es sich tatsächlich um ein RTR–Modell handelt, mit dem man sofort losfahren kann. Naja, fast sofort: Der mitgelieferte Akku (ein 6 zelliger LRP Wild–Pack NiMH–Akku mit 1600 mAh Kapazität), muss noch geladen werden. Und das dauert mit dem ebenfalls mitgelieferten Steckerlader doch gute 4 bis 5 Stunden. Und dann sollte man auch noch 8 Mignonzellen (Alkalibatterien oder NiMH–Akkus) für den Sender zur Hand haben.

[ATTACH]1642[/ATTACH]

[ATTACH]1643[/ATTACH]


Als Fernsteuerung kann man wahlweise 27 MHz AM oder 2,4 GHz wählen, wobei der geringe Mehrpreis für die 2,4 GHz Anlage schon alleine wegen der wegfallenden Störungen durch andere RC-Anlagen auf der gleichen Frequenz gerechtfertigt erscheint.

[ATTACH]1650[/ATTACH]


Bei unserem Testmodell war die Fernsteuerung LRP A2STX 27 MHz AM beigepackt, die zwar kein Display hat, aber doch alle wichtigen Einstellungen über Drehregler und Schiebeschalter erlaubt.

[ATTACH]1646[/ATTACH]


Außerdem ist noch die Non–RTR–Version erhältlich, die ohne Fernsteuerung (Sender, Empfänger, Lenkservo), ohne Motor und Regler und auch ohne Akku und Ladegerät verkauft wird. Wer also schon die Grundausstattung (von einem anderen RC-Car) zu Hause hat, kann so sehr günstig zu einem neuen Modell kommen.

Übrigens wird der SC10BlastSC in zwei Farbvarianten (klassisch: blue is better/weiss und in – von mir bevorzugtem – rot/schwarz ;) ) geliefert.

Bevor es aber hinaus in die "Wildnis" geht, kurz eine Beschreibung des Innenlebens:

[ATTACH]1648[/ATTACH]


Sowohl die Vorderachse als auch die Hinterachse sind mit Big Bore Öldämpfern mit Alugehäuse ausgestattet, der Antriebsstrang ist komplett kugelgelagert, die breiten Reifen versprechen guten Grip im Gelände. Ein breiter Stoßdämpfer soll für "hautnahe" Positionskämpfe ohne wesentliche Schäden am Modell sorgen.

[ATTACH]1649[/ATTACH]


Am Heck des Modells sind am großzügigen Stoßfänger naturgetreue Schmutzabweiser aus Gummi montiert – ein sehr nettes Detail!

[ATTACH]1653[/ATTACH]


Am Chassis fallen die seitlichen Stoßfänger auf, die nicht nur das Eindrücken der Karosserie vermeiden, sondern auch ein Verhaken der Räder bei seitlichen Berührungen während eines Zweikampfs verhindern können.

[ATTACH]1654[/ATTACH]


Der Motor ist bereits montiert und das Getriebe auch gut abgedeckt, so dass kleine Steinchen nur schwer den Weg zwischen die Zahnräder finden können. Der beiliegende A.I.Regler findet zwischen dem Lenkservo und dem Motor reichlich Platz und verlockt geradezu zum – vielleicht auch erst späteren – Umstieg auf ein kräftigeres Brushless System.

[ATTACH]1652[/ATTACH]


Aus der Offroad-Serie wurde auch das dreiteilige Chassis und die von außen einstellbare Rutschkupplung übernommen. Spätestens hier muss natürlich gesagt werden, dass der Blast Short Course ein 4WD mit zentraler Kardanwelle ist. Und die Kraftübertragung über Kegelrad Differentiale und an der Vorderachse über Kardangelenke erfolgt, während an der Hinterachse Knochen für den Vortrieb sorgen.

[ATTACH]1651[/ATTACH]


Die Bedienungsanleitung ist inzwischen auch zu einem Handbuch angewachsen, das nicht nur alle fünf derzeit verfügbaren Modelle mit Ersatzteillisten und Explosionszeichnungen enthält, sondern auch Einstellhinweise gibt. Neben einer Schnellstart-Anleitung für die ganz Eiligen sind auch sinnvolle Warn– und Pflegehinweise enthalten. Zusätzlich findet man die Anleitungen zur Einstellung der Sender und für Akku und Ladegerät.

[ATTACH]1656[/ATTACH]


Wenn man sich dann mit dem Modell so weit vertraut gemacht hat, dass man gut damit zurecht kommt, kann man auch an Tuning zu denken beginnen. Hier wird vielleicht ein Akku mit mehr Kapazität und durchaus empfehlenswert als 2s LiPo im Hardcase die erste Stufe sein, wobei dann auch gleich ein LiPo-taugliches Schnelladegerät angeschafft werden sollte. Damit bekommt man neben längerer Fahrzeit auch etwas mehr Power (durch die höhere Spannung der LiPo–Akkus) und ist – dank der kürzeren Ladezeiten – auch schneller wieder auf der Piste.

[ATTACH]1657[/ATTACH]


Kurz zusammengefasst hat LRP mit dem S10Blast SC ein voll im Trend liegendes Modell auf den Markt gebracht, das zu einem sehr attraktiven Preis eine Menge Fahrspaß im (leichten) Gelände und auf Asphalt verspricht – und dieses Versprechen auch hält!

Die RTR–Version mit 27 MHz Anlage wird um UVP € 199,- angeboten, mit 2,4 GHz Fernsteuerung um € 219,- und als Non-RTR (ohne Elektronik und Akku) schon gesehen um € 139,-.

Das http://www.rc-web.at bedankt sich bei [ATTACH]1641[/ATTACH] für das Testmodell!
psr (c) 2011
Dateianhänge
S10BlastSC_10.jpg
S10BlastSC_10.jpg (75.41 KiB) 4045-mal betrachtet
S10BlastSC_11.jpg
S10BlastSC_11.jpg (72.5 KiB) 4047-mal betrachtet
S10BlastSC_12.jpg
S10BlastSC_12.jpg (100.58 KiB) 4047-mal betrachtet
S10BlastSC_13.jpg
S10BlastSC_13.jpg (98.66 KiB) 4048-mal betrachtet
S10BlastSC_14.jpg
S10BlastSC_14.jpg (81.9 KiB) 4059-mal betrachtet
S10BlastSC_15.jpg
S10BlastSC_15.jpg (135.6 KiB) 4044-mal betrachtet
S10BlastSC_16.jpg
S10BlastSC_16.jpg (137.54 KiB) 4045-mal betrachtet
lrp-logo.jpg
lrp-logo.jpg (14.96 KiB) 4044-mal betrachtet
S10BlastSC_01.jpg
S10BlastSC_01.jpg (111.84 KiB) 4055-mal betrachtet
S10BlastSC_02.jpg
S10BlastSC_02.jpg (110.77 KiB) 4052-mal betrachtet
S10BlastSC_03.jpg
S10BlastSC_03.jpg (98.84 KiB) 4056-mal betrachtet
S10BlastSC_04.jpg
S10BlastSC_04.jpg (78.9 KiB) 4066-mal betrachtet
S10BlastSC_05.jpg
S10BlastSC_05.jpg (84.56 KiB) 4046-mal betrachtet
S10BlastSC_06.jpg
S10BlastSC_06.jpg (81.55 KiB) 4058-mal betrachtet
S10BlastSC_07.jpg
S10BlastSC_07.jpg (106.82 KiB) 4051-mal betrachtet
S10BlastSC_08.jpg
S10BlastSC_08.jpg (102.79 KiB) 4046-mal betrachtet
S10BlastSC_09.jpg
S10BlastSC_09.jpg (130.45 KiB) 4049-mal betrachtet
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14114
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Zurück zu Test- und Produktberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron