Bewährtes in neuem Gewand: HPI Sprint2 RTR 2,4 GHz

Interessante RC Produkte unter die Lupe genommen

Moderatoren: paul, webmaster

Bewährtes in neuem Gewand: HPI Sprint2 RTR 2,4 GHz

Beitragvon paul » 10. November 2011, 23:08

Von LRP als Vertretung von HPI für Deutschland und Österreich ist wieder einmal ein Testmodell eingetroffen.

Und "wieder einmal" gilt in diesem Fall in mehrfacher Weise, denn der Sprint2 von HPI ist ja schon seit einiger Zeit auf dem Markt und auch im rc-web.at bereits getestet worden! Sowohl in der Onroad Version als auch als Drifter.

Aber die neue Version des HPI Sprint2 Sport bietet doch einige durchaus interessante Neuerungen.

Die aktuelle Versiondes Sprint2 Sport RTR 2,4 GHz kommt nämlich wirklich (fast) rennfertig aus der Box.

Genauer gesagt: Bei dieser Version ist nicht nur das Modell fahrfertig zusammengebaut, die gesamte Elektronik - also Motor, elektronischer Regler, Lenkservo und Empfänger - ist ebenfalls schon montiert.

Ein Drehknopf Sender ist ebenfalls enthalten. Und sehr erfreulich: es handelt sich dabei um ein 2,4 GHz Modell, somit entfällt das Problem des Quarztausches oder der Gleichkanalstörungen, wenn man vergisst, die anderen Fahrer nach den verwendeten Frequenzen zu fragen.

Der Empfänger ist in einem abgedichteten Gehäuse über dem Akkuschacht angebracht.

Der Fahrtregler - HPI SC-15WP - ist ebenfalls ein wassergeschütztes Modell und auch mit LiPo-Abschaltung ausgestattet.

Stichwort LiPo: Um den Sprint2 wirklich fahrbereit zu machen, fehlt noch ein passender Akku - zwar ist die Akkuhalterung (noch immer) für NiMH Sticks ausgelegt, aber es passen auch 2s LiPo Akkus im Hardcase quer in die Halterung.

Für den Sender sind ebenfalls noch Akkus oder Batterien in Mignongröße (AA) notwendig und zwar 6 Stück an der Zahl.

Auch der Motor - ein brushed Motor der Type Firebolt 15T - ist bereits montiert und das Ritzel mit 23 Zähnen greift gut justiert ins Hauptzahnrad (90 Zähne) ein.

Das ergibt eine Gesamtuntersetzung von 8,33:1 und ist für die ersten Testfahrten schon recht flott.

Zu den näheren Details des Chassis, so wie es tatsächlich praktisch fahrfertig aus der Schachtel kommt:

Sowohl an der Vorderachse als auch an der Hinterachse sind ölgefüllte Stoßdämpfer mit eloxierten Alukappen montiert. Und die Querlenkerstifte werden ebenfalls von eloxierten Aluspangen fixiert.

Das Lenkservo sitzt auf der rechten Seite des Chassis und ist mit Links-/Rechtsgewinde fein justierbar. die oberen Querlenker und die Spustangen sind ebefalls mit Links-/Rechtsgewinde versehen, somit kann das Fahrwerk einfach und schnell eingestellt und an die herrschenden Bedingungen und den Fahrstil angepasst werden.

Weitere Einstellungen sind auf der Fernsteuerung möglich: die Trimmung für Lenkung und Fahrtregler wird über zwei Drehregler rechts neben dem Lenkrad eingestellt. Der maximale Lenkausschlag (Dual Rate, D/R) kann mit dem Drehregler über dem Lenkrad eigestellt werden. Für Servo Reverse der beiden Kanäle sind kleine Schiebeschalter an der Oberseite vorgesehen.

Die Profilreifen sind mit weichen Einlagen versehen und fertig verklebt. Zu beachten ist, dass die vorderen Felgen 3 mm Offset haben, die hinteren aber 6 mm Offset.

Zusammen mit der fertig lackierten und dekorierten Karosserie ergibt das ein sehr ansprechendes Bild. Wobei die Karosseriefarbe weiss nicht nur gut aussieht, sondern auch auf den meisten Strecken und nicht nur am roten Teppich der Modellbau Messe Wien gut sichtbar ist.
Der Sprint2 fährt sich jedenfalls "out of the box" schon sehr angenehm, das Set Up war gut eingestellt und eine Kontrolle der Dämpfer hat keinen Mangel an Öl ergeben.

Aber auch am Parkplatz bei den Driftern auf der Strecke von von rc-drift.at macht der BMW M3 E92 eine ausgezeichnete Figur.

Und das Beste zum Schluss: dieses bewährte Chassis mit der neuen wasserfesten Elektronik und dem 2,4 GHz System wird zu einem UVP von 239,- angeboten und ist auch mit einer schwarz/goldenen Camaro Karosserieals Driftversion erhältlich.

An dieser Stelle nochmals unser Dank an LRP für das Testmodell!

Nachtrag:

Einen Härtetest im Nassen (wie auf dem Bild von HPI Europe habe ich mir - auch wegen der derzeit herrschenden Außentemperaturen - erspart. Ob ich meine Abneigung gegen die Vermischung von "Elektronik und Nässe" überwinden kann - auch wenn es wieder etwas wärmer wird - kann ich nicht versprechen.

psr (c) 2011
Dateianhänge
Sprint2_12.jpg
Sprint2_12.jpg (87.8 KiB) 5110-mal betrachtet
Sprint2_13.jpg
Sprint2_13.jpg (125 KiB) 5109-mal betrachtet
Sprint2_14.jpg
Sprint2_14.jpg (79.42 KiB) 5108-mal betrachtet
Sprint2_15.jpg
Sprint2_15.jpg (123.77 KiB) 5107-mal betrachtet
Sprint2_16.jpg
Sprint2_16.jpg (133.14 KiB) 5108-mal betrachtet
Sprint2_17.jpg
Sprint2_17.jpg (86.17 KiB) 5109-mal betrachtet
Sprint2_18.jpg
Sprint2_18.jpg (86.38 KiB) 5107-mal betrachtet
Sprint2_20.jpg
Sprint2_20.jpg (90.08 KiB) 5109-mal betrachtet
Sprint2_01.jpg
Sprint2_01.jpg (122.37 KiB) 5115-mal betrachtet
Sprint2_02.jpg
Sprint2_02.jpg (121.22 KiB) 5112-mal betrachtet
Sprint2_03.jpg
Sprint2_03.jpg (89.01 KiB) 5109-mal betrachtet
Sprint2_04.jpg
Sprint2_04.jpg (87.69 KiB) 5109-mal betrachtet
Sprint2_05.jpg
Sprint2_05.jpg (73.04 KiB) 5111-mal betrachtet
Sprint2_06.jpg
Sprint2_06.jpg (76.21 KiB) 5109-mal betrachtet
Sprint2_07.jpg
Sprint2_07.jpg (72.86 KiB) 5110-mal betrachtet
Sprint2_08.jpg
Sprint2_08.jpg (79.19 KiB) 5110-mal betrachtet
Sprint2_09.jpg
Sprint2_09.jpg (81.57 KiB) 5113-mal betrachtet
Sprint2_11.jpg
Sprint2_11.jpg (140.18 KiB) 5274-mal betrachtet
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14114
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Und im klassischen Gewand zur LRP–HPI Classic Challenge

Beitragvon paul » 10. November 2011, 23:44

Es hat mir keine Ruhe gelassen – man kann doch nicht einfach mit einem RTR Modell so herumfahren, wie es aus der Box kommt, auch wenn es noch so gut funktioniert (siehe oben).

[ATTACH]1543[/ATTACH]


Also ich kann es jedenfalls nicht! Darum musste die schöne BMW Karosserie – und auch ein paar Teile des "Innenlebens" ersetzt werden.

[ATTACH]1545[/ATTACH]


Da ein LRP-HPI Challenge Lauf angesetzt war und die – wenn auch geringe – Chance auf das zustande kommen der "Classic Challenge" bestand, wurde meine Mustang Karosserie wieder aktiviert.

[ATTACH]1548[/ATTACH]


Das Chassis wurde natürlich nicht verändert, Tuning war auch – nach den Erfahrungen der Testfahrten auf der Modellbau Messe Wien – nicht notwendig.

[ATTACH]1549[/ATTACH]


Um aber dem Reglement zu entsprechen musste der Brushed Regler von HPI einem LRP SPX Zero Brushless Regler Platz machen.

[ATTACH]1547[/ATTACH]


Für die ersten Tests sollte auch der X11 17.5T Brushless Motor ausreichen – auch wenn er für das Rennen dann gegen einen Vector X12 Stock Spec 17.5T getauscht werden müsste.

[ATTACH]1544[/ATTACH]


Als Akku wurde ein 2s LiPo LRP 2400/25C vorgesehen – die Stickform bietet sich ja idealerweise für den Einsatz im HPI Sprint2 an.

[ATTACH]1546[/ATTACH]


Zusammen mit den breiten Hinterreifen der Classic Serie macht das Ganze ein eindrucksvolles Bild > gerade passend zu einem "Vintage Muscle Car".

[ATTACH]1550[/ATTACH]


Leider ist aus dem geplanten Renneinsatz vorerst nichts geworden – trotz eines Aufrufs im rc-web.at haben sich zum ersten Classic Rennen der neuen LRP–HPI Challenge Saison in Österreich nicht genug Starter gefunden. Schade! Aber die Rennsaison 2012 hat ja erst begonnen…

psr (c) 2011
Dateianhänge
Sprint2_10.jpg
Sprint2_10.jpg (67.06 KiB) 5102-mal betrachtet
Sprint2_21.jpg
Sprint2_21.jpg (83.43 KiB) 5098-mal betrachtet
Sprint2_22.jpg
Sprint2_22.jpg (135.97 KiB) 5098-mal betrachtet
Sprint2_23.jpg
Sprint2_23.jpg (94.7 KiB) 5230-mal betrachtet
Sprint2_24.jpg
Sprint2_24.jpg (77.97 KiB) 5099-mal betrachtet
Sprint2_25.jpg
Sprint2_25.jpg (83.82 KiB) 5097-mal betrachtet
Sprint2_26.jpg
Sprint2_26.jpg (79.44 KiB) 5099-mal betrachtet
Sprint2_27.jpg
Sprint2_27.jpg (145.11 KiB) 5092-mal betrachtet
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14114
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien


Zurück zu Test- und Produktberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron