Tipps zum Einstieg ins Hobby

Treffpunkt aller Helifans und -piloten.
!Neu! Multicopter und "Drohnen"

Moderator: waldo

Einsteiger- Heli

Beitragvon Odin » 15. September 2012, 18:48

Habe zwischenzeitlich eine Menge Einsteiger- Helis durchgecheckt und auch verschlissen :D, aber es geht auch billiger und das bei annehmbarer Qualität! Vom großen C der Reely Mini, Jener liegt bei etwa 70,--€, ist bereits 4 Kanal, 2,4Ghz, hat preiswerte Wechselakkus und ist nahezu unverwüstlich. Als ALLERERSTER Heli ist/war er für mich die ERSTE Wahl. Er hat eine recht präzise Steuerung und gutmütiger kann ein Zimmerheli einfach nicht mehr fliegen. Der hat auch noch einen Einsteigermodus, wo er faktisch in Zeitlupe durch die Gegend schleicht und dem nervösen Newcomer genügend Zeit zum Überlegen lässt. Für die allerersten Schritte (und meine sind noch nicht so lange her) ist der UNSCHLAGBAR, der stresst am allerwenigsten. Zum Erlernen der Grundfunktionen einer Hubschrauberfernsteuerung ist der einfach genial und die wichtigsten Ersatzteile gibt es bei Bedarf ebenfalls.
In meinen Augen macht es nicht viel Sinn, gleich mit einem schärferen Single- Blade einzusteigen (E-RIX 100 Pro und Konsorten), der ist (samt den Zimmerpflanzen) schnell geschrottet, weil er den Beginner anfangs überfordert.
Odin
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 31. August 2012, 13:33
Wohnort: Wien

Beitragvon Rotfuchs » 15. September 2012, 23:11

noch was: lass die Finger von 2 oder 3Kanal Helis, hatte selber mal einen Silverlit 2K-Heli, hat zwar Spass gemacht, aber von kontrolliertem Fliegen kann man da nicht reden
LG Phil
Failure is not an Option. Buzz Aldrin

Auto: Porsche 959(re aufbau), Mini Cooper (M03), Blitzer Beetle(re aufbau), Tamiya F103RX, Honcho

Flug: PZ Extra 300, FMS F4u, the Unique, Silverlit B737, DR.1
Sender: DX3S/DX8
DX6i for Sale
Benutzeravatar
Rotfuchs
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: 2. März 2011, 12:23
Wohnort: Klagenfurt

Beitragvon adam777 » 29. November 2012, 11:27

bedankt sich bei allen für die gemeinsame Nutzung diese alle netten Informationen. Ich bin neu in RC Welt und Ihr diese Informationen wirklich helfen mir. Ich mag RC Autos und ich brachte einige von mir Autos aus xxx.
adam777
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: 29. November 2012, 11:14
Wohnort: United Kingdom

!Willkommen im Forum!

Beitragvon paul » 29. November 2012, 15:18

Bitte die Regeln beachten!

paul
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14114
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Odin » 30. November 2012, 13:10

viper2097 hat geschrieben:Mit Wildfliegen wirst du dir hier keine Freunde machen...


Und warum nicht? Kenne jetzt einige, teilweise Profis, die in der Szene einen Namen haben - alle fliegen AUCH wild! Wenn ich heute ein brauchbares Feld vor der Nase habe, werde ich nicht jedes Mal kilometerweit zum Klub pilgern. Ich kann am Feld auch mit Freunden fliegen und habe um nix weniger Spaß als im Verein, aber erheblich weniger Unkosten, wenn man da die gesalzenen Preise für manche Mitgliedschaften mal näher betrachtet!:mad:
LG,
Odin
Odin
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 31. August 2012, 13:33
Wohnort: Wien

nicht schon wieder!

Beitragvon paul » 30. November 2012, 14:13

die Diskussion um die "teuren" Klubs ist müßig > es kostet nun einmal Geld, einen Platz zu mieten, ein Klubhaus in Stand zu halten, den Rasen zu mähen, die Infrastruktur zu schaffen und zu erhalten

und wenn man das Hobby ernsthaft betreiben will, wird man auch die (Klub)kosten dafür aufbringen können > und da will ich jetzt gar nicht nachrechnen, was man sonst ausgibt

außerdem: wildfliegen ohne Versicherung ist fahrlässig und kann im schlimmsten Fall sehr teuer werden …
… und wenn es mit dem Grundstückseigner nicht abgesprochen ist, kann auch das teuer werden

aber Erwachsene Menschen sollten eigentlich genug Verantwortungsgefühl aufbringen und wissen, was sie tun …
… und auch was sie in einem öffentlichen Forum "weitergeben"

/oberlehrermodus aus

paul
Benutzeravatar
paul
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 14114
Registriert: 26. Juli 2000, 00:00
Wohnort: Wien

Beitragvon viper2097 » 30. November 2012, 18:24

Ich kann mich dem Paul nur anschließen...
Odin, anhand deiner älteren Posts konnten wir ja schon mehrfach entnehmen dass du dich keinem verein anschließen willst (oder kannst) und auch keinen Menschen verstehen kannst der bereit ist unmengen an Geld (50€+ im Jahr!) an einen Verein zu zahlen nur damit sich die Vorstände bereichern können.
Der Rasen mäht sich deiner Meinung nach ja auch von alleine, denn wie um alles in der Welt würdest du denn dazu kommen einen Rasen zu mähen nur dass auch andere landen können...
Wir können gern über Sinn, aber vorallem Unsinn von Wildfliegerei diskutieren, aber dann bitte per PN, oder in einem eigenen Thread. Aber ich denke dass du dich danach auch nicht besser für einen Verein eignen wirst...

Aber es kann a nunmal jeder seine Ansichten haben. Wenn du gerne wild fliegst, dann mach es doch, hier wird dich keiner daran hindern solang du nicht auf seinem Grund stehst...

Für die meisten hier ist Wildfliegen uninteressant, denn in der Regel kann man nur mit Spielzeug wild fliegen. Für alles andere braucht man einen Richtigen Platz mit einer ordentlichen Start/ Landebahn. Oder es wird mit Sachen geflogen, mit denen man allein schon aus Sicherheitsgründen nicht "wildfliegt". Mit nem Lambo fährt man auch nicht auf dem Waldweg...
Lg, Chris
www.modellfliegen.at.vu - Meine private Seite mit Vorstellungen, Bau und Testberichten.
Letztes Update: Prusa i3 Pro X - 3D Drucker, Letztes Video: Curare
Benutzeravatar
viper2097
R/C Web Mitglied
 
Beiträge: 605
Registriert: 21. Februar 2012, 11:53
Wohnort: Judenburg

Vorherige

Zurück zu Helikopter, Quadcopter, Drohnen - helicopter, multicopter, drones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste